Allgemein

Einkaufskampfwagen

Einkaufstag! Morgen und übermorgen sind Feiertage.
Logische Schlußfolgerung bei der Mehrheit der Konsumenten: Es gibt die nächsten vier Wochen NICHTS EINZUKAUFEN!

Leider muss ich auch ein paar Kleinigkeiten in Kühlschrank und Vorratsschränken auffüllen, so dass ich mich mitten in das Getümmel stürze. Im Supermarkt ist, wie befürchtet, die Hölle los. Ich bin im Wechsel amüsiert und genervt.

peanuts_snoopy_einkaufswagen-mit-ball.jpg

Die größte Herausforderung ist das unfallfreie Verlassen des Parkplatzes nach dem erfolgreichen Beutezug. Ein Einkaufswagen hat leider keine Rückspiegel, bei turmhoher Beladung (was heute auf so gut wie jedes Exemplar zutrifft) nur eine eingeschränkte Sicht nach vorne und ist bei Überladung schwer zu lenken. Entsprechend gestaltet sich die Fahrweise. Erschwerend hinzu kommt die gereizte Stimmung der Wagenlenker, gepaart mit der felsenfesten Überzeugung, generell Vorfahrt zu haben und keinerlei Rücksicht auf nichts und niemanden (Fußgänger, Rollstuhlfahrer, Kinder, andere Wagenlenker oder Autos) nehmen zu müssen. Zum Glück fehlt den Drahtkorbwägelchen immerhin auch eine Hupe …
Natürlich schiebt fast jeder Schwertransportstreitwagen-Lenker sein Gefährt mitten auf der Fahrbahn, nimmt spontane Richtungswechsel ohne jede Seitenblicke oder andere Anzeichen vor, und lässt den Einkaufswagen beim Umladen in den Pkw prominent im Weg stehen – alternativ direkt hinter dem Nachbarauto, falls dieses gerade ausparken möchte.
Jeder der es schafft, sein „heiliges Blech“ ohne frische Kratzer und Beulen aus dem Schlachtfeld heraus zu manövrieren, darf sich ein bisschen als Sieger fühlen. (Ganz als Sieger nur dann, wenn er die Milch nicht vergessen hat. Mist!)

Ich bin heilfroh, als ich wieder zu Hause bin.
Am Abend telefoniere ich noch mit sehr guten Freuden und meinen Eltern.
Alles gut – die beiden Feiertage können kommen!

Standard

4 Gedanken zu “Einkaufskampfwagen

  1. sue schreibt:

    Hier war ja nur ein Feiertag, aber ich Suppenhuhn habe das nicht bedacht und war Montag auch einkaufen . . . Renter- und unselbstständige Hausfrauen- Erlebnis-Einkaufstag (also die ganzen Frauen, welche Papi mit Auto und als Schlepphilfe zum Einkaufen benötigen) Ich habe ähnliches erlebt und werde in den nächsten Monaten wieder auf den Kalender achten, bevor ich losziehe *ggrrr*
    Gruß
    Sue

    Gefällt 1 Person

  2. Hier war nur ein Feiertag, aber in den angrenzenden Bundesländern gabs auch einen mehr. Woran ich das gemerkt habe? Die sind alle hier her gekommen, um einzukaufen, da bei Ihnen die Geschäfte zu hatten. 😊😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s