Allgemein

Mystery Blogger Award …

… huch, was’n das?

Kaum ist man mal drei Tage lang ohne Internet, wird man für irgendwas nominiert und bekommt nichts davon mit. 😉

mystery-blogger-award

Ok, Mia von Mias Anker und Maskenspiel von Verdeckter Narzissmus haben mich und meinen Blog für den Mystery Blogger Award nominiert. Die Blogs der beiden lese ich sehr gerne. Also erstmal vielen Dank für die Nominierung.
Jetzt muss ich doch aber gucken, was denn ein „Mystery Blogger Award“ überhaupt ist und was es damit auf sich hat – hört sich ja alles irgendwie mysteriös an.

Der Award wurde von Okoto Enigma auf Okoto Enigma’s Blog kreiert (das „Mystery“ leitet sich übrigens von Enigma ab), und sie schreibt zu ihren Gründen:

WHY DID I CREATE THE AWARD?
I created the award because there are a lot of amazing blogs out there that haven’t been discovered, yet. And, most of these blogs deserve recognition. For that reason, I decided to create my own award; and nominate people who can also nominate others; and so on. This is one of the best ways to create a friendly community and build a link between bloggers in the blogosphere; as everyone gets nominated and they too can spread the fun by nominating more people for the award.

Hm, es wird Spaß versprochen. Auch wenn sich im weiteren Text andeutet, dass die Sache mit ein wenig Arbeit verbunden sein könnte. Egal, her mit dem Spaß, das probieren wir jetzt einfach mal aus!

Die Regeln sehen folgendermaßen aus:

  1. Stelle das Logo/Bild des Awards auf deinen Blog.
  2. Liste die Regeln auf.
  3. Bedanke dich bei der Person, die dich nominiert hat und verlinke deren Blog in deinem Beitrag.
  4. Nenne den Urheber des Awards und verlinke auch dorthin.
  5. Erzähle deinen Lesern drei Dinge über dich.
  6. Nominiere 10 – 20 weitere Blogger.
  7. Benachrichtige deine Nominierten, indem du auf ihrem Blog kommentierst.
  8. Stelle deinen Nominierten fünf Fragen deiner Wahl; eine davon seltsam oder lustig.
  9. Teile Links zu deinen besten Beiträgen.

Guuuut … die Punkte 1. bis 4. sind ja bereits erledigt, wie schön, bis hierhin war es einfach. Dann mal weiter in der Liste:

5. Drei Dinge über mich.

  • Ich würde gerne Einrad fahren können. Keine Ahnung warum.
  • Ich mag es nicht, wenn ich Wäsche bügeln muss.
  • Ich finde Disteln einfach schön.

Ich beantworte hier auch gleich mal die Fragen von Mia und Maskenspiel:

Mias Fragen

  • Was ist dein Leibgericht?
    • Spaghetti mit Mamas Tomaten-Hackfleisch-Sauce. 🙂
  • Wie heißt das letzte Buch, das du zuletzt gelesen hast?
    • „Die ABG meines Lebens“ von Robert Glancy.
  • Was wolltest du als Kind einmal werden?
    • Kapitän oder Maler (Künstler).
  • Hast du einen Lieblingsfilm?
    • Oh, da gibt es mehrere … einer meiner Favoriten ist sicherlich „Billy Elliot – I Will Dance“.
  • Wo siehst du dich in 10 Jahren?
    • In mir selbst.

Maskenspiels Fragen

  • Mit welchem Film- oder Fernsehcharakter identifizierst du dich und warum?
    • Ich symphatisiere mit verschiedenen Charakteren und kann mich in einige hineinversetzen, aber bin sonst ich – nicht mehr, aber auch nicht weniger.
  • Was bereitet dir eine (angenehme) Gänsehaut?
    • Streicheleinheiten. 😉
  • Welche Art Nachtisch isst du am liebsten?
    • Eis oder Obstsalat.
  • Hast du einen Glücksbringer?
    • Nein.
  • Welcher Ohrwurm macht dich rasend?
    • (Da denke ich jetzt gar nicht erst drüber nach, sonst geht der mir den Rest des Tages nicht aus dem Kopf und ich werde rasend …)

 6. Ich nominiere …

… nur fünf Blogger, sorry, 10 -20 sind mir wirklich zuviel, auch wenn ich sicherlich viel mehr sehr gute Blogs kenne.
Ich würde mich freuen, wenn die Nominierten teilnehmen, aber das ist natürlich kein Muss – nur wenn ihr mögt. In alphabetischer Reihenfolge, die Benachrichtigung folgt per PN (statt in einem Kommentar, wie in Regel 7. gefordert):

Affairchen von Schmerz und Depression

Kleinbrina von Kleinbrinas Bücherblog

Laura von Laura’s Coffee niche

Martina von Martina bloggt

Sue von Brustkrebstagebuch

8. Fünf Fragen an die Nominierten:

  • Welches ist dein Lieblingsbuch (wenn du eins hast)?
  • Wohin würdest du gerne mal eine Reise unternehmen?
  • Welches Museum oder welche Ausstellung würdest du gerne besuchen?
  • Was gehört für dich auf den Grill – Steak, Bratwurst, Gemüse, … ?
  • Wie gefallen dir die Hüte der Queen und würdest du sowas tragen? 😉

9. Links zu meinen besten Beiträgen?

Was sind meine besten Beiträge? Die mit den meisten Lesezugriffen? Die, die mir persönlich am besten gefallen? Oder vielleicht die, die für mich am emontionalsten sind/waren? Schwierige Frage. Ich versuche mal eine kleine Zusammenstellung:

Für mich im Moment der lustigste Beitrag: Einkaufskampfwagen

Der Beitrag über einen für mich sehr wichtigen Tag: Aufstehstehaufmännchen

Der „leckerste“ Beitrag, wenn ich an die fantastische Schwarzwälder Kirschtorte denke: Grenzen und Schwarzwälder Kirschtorte

Der für mich mit Abstand emotionalste Beitrag (und der, bei dem das Aufschreiben am meisten geholfen hat): Rückblende – Der Mensch ist ein Wunderwerk

Der Song zum Sonntag, den ich mir bisher am häufigsten angehört habe: Der Song zum Sonntag (13)

 

So, geschafft, ich hoffe es sind alle zufrieden, auch die zwei netten Blogger, die mich nominiert haben. 😉

Werbeanzeigen
Standard

2 Gedanken zu “Mystery Blogger Award …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s